Nächster Einsatz für die Heringer Feuerwehren


uch heute war es wieder soweit: Einsatz für die Heringer Feuerwehren. Nachdem bereits in den ersten Tagen des Jahres knapp 30 Einsatzstellen abgearbeitet wurden, galt es am heutigen Nachmittag eine mehr als 600m lange Dieselspur im Heringer Stadtteil Kleinensee zu beseitigen.

Durch die feuchte Fahrbahn breitete sich der aus einer defekten Dieselleitung eines PKW stammende Kraftstoff großflächig auf den Straßen des Ortes aus und die Kameradinnen und Kameraden mussten die Fahrbahn von der Berkaer über die Thüringer Straße bis in die Feststraße mit Bindemittel abstreuen.

Leider stand weder bei einem Dienstleister aus Bad Hersfeld noch beim städtischen Bauhof eine Kehrmaschine zur Verfügung, um das Bindemittel zusammenzukehren und wieder aufzunehmen.

Also war Handarbeit angesagt und die 22 Einsatzkräfte aus Kleinensee, Widdershausen und Heringen mussten gemeinsam mit dem Besen in mühevoller Handarbeit die Straße wieder vom Bindemittel befreien.

Nach mehr als 3 Stunden konnte die Einsatzstelle abgearbeitet werden.