Mitmachen: Hilfe für Hugo und andere!


Typisierungsaktion am 24. Februar 2019 in Heringen-Wölfershausen

Der fünfjährige Hugo aus Tirschenreuth hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Da die Feuerwehr 365 Tage im Jahr allen Menschen in Not hilft, möchte die Freiwillige Feuerwehr Wölfershausen zusammen mit der Stadt Heringen (Werra) auch Hugo und anderen helfen – dieses Mal ganz ohne gefährlichen Einsatz: Einfach Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 24.02.2019, im Feuerwehrgerätehaus Wölfershausen als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.

Hugo ist ein munteres Kerlchen, der mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester Eva in Tirschenreuth lebt und mit seinen fünf Jahren bereits in zahlreichen Vereinen aktiv ist: Er ist nicht nur Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch als Fußballspieler in der F-Jugend und als Tänzer in der Wichtelgarde aktiv.. Am eigenen Grill versorgt er die ganze Großfamilie mit leckeren Würstchen.

Doch kurz vor Weihnachten erhielten Hugo und seine Familie die erschütternde Diagnose Blutkrebs. Deshalb mussten sie die Feiertage gemeinsam im Krankenhaus verbringen und hoffen nun, dass zeitnah ein Stammzellspender gefunden werden kann.

Unter dem Motto „Hilfe für Hugo und andere!“ appelliert die Freiwillige Feuerwehr Wölfershausen und die Stadt Heringen an die Bevölkerung und die Kameraden in der Region, sich am

Sonntag, den 24. Februar 2019,
von 10:00 bis 16:00 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus Wölfershausen
Herfaer Str. 40, 36266 Heringen-Wölfershausen

in die DKMS aufnehmen zu lassen.

Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen durchgeführt, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können.

Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.

Da die DKMS als gemeinnützige Gesellschaft im Kampf gegen Blutkrebs Spendengelder benötigt, wird um finanzielle Unterstützung gebeten. Jeder Euro zählt!

DKMS-Spendenkonto
Berliner Bank
IBAN: DE02 1007 0848 0151 2318 00
Verwendungszweck: Hugo FEU 094

Weitere Informationen

Flyer

Anfahrt